Die Reise geht weiter, und  Wege ändern sich.

Nachdem Mara Algethi in den vergangenen 30 Jahren ihre Energie hauptsächlich anderen Menschen in beratender Funktion zur Verfügung stellte, wird jetzt -  wie von selbst – der Weg  der Malerei breiter.
Zwar hat Mara Algethi trotz der anderen Arbeit der Malkunst immer ihren Tribut gezollt, was sich seit 1972 in zahlreichen Ausstellungen in einigen Städten der Schweiz (z.B. Zürich, Bern, Burgdorf, Langenthal, Grenchen, Münchenbuchsee, Locarno) und in Deutschland (Freiburg/Brsg., Konstanz) zeigte. Jedoch behielt rein zeitlich gesehen das Engagement  im Beratungssektor den Vorrang – was sich nun deutlich zugunsten der Malerei verschiebt.

Selbstverständlich bietet Mara Algethi Ihnen weiterhin die spirituelle Reisebegleitung mit all den hier aufgeführten Möglichkeiten an – es kann aber gut sein, dass Sie von ihr einmal mit Farbflecken an den Händen begrüßt werden.
Das ist bei der expressiven Malweise von Mara Algethi nicht zu vermeiden, denn so wie die Farben auf der Leinwand zu tanzen scheinen, so vermögen sie auch festgelegte Rahmen zu überschreiten und in den Raum zu greifen.
In den Bildern von Mara Algethi finden Sie Mensch und Tier mit faszinierenden Augen, Phänomene der Natur, manchmal auch Fabelwesen, die alle Kontakt mit dem Betrachter suchen. Jedes Bild erzählt eine Geschichte, und um in die Bilderwelt von Mara Algethi eintauchen zu können, müssen Sie sich etwas schenken, was mittlerweile rar geworden ist: Zeit.
VF                       
            Willkommen in der Galerie